FESEY-Popcorn – immer frisch

FESEY-Popcorn – immer frisch

Popcorn dürfte einer der ältesten Snacks sein, der vom amerikanischen Kontinent nach Europa gekommen ist. Beliebt bei allen Generationen, mit unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen. Ob die amerikanischen Ureinwohner vor 4.000 Jahre Popcorn qualitativ so hochwertig wie FESEY herstellten, läßt sich nicht mehr nachprüfen. Wir sind jedoch der Meinung und das bestätigen die Verkaufszahlen, dass Popcorn aus unserer eigenen Herstellung das beste ist.

Für die Herstellung von Popcorn bedarf es einer Maissorte, die in den kleinsten Hohlräumen innerhalb der Körner genügend Wasser gespeichert hat, welches das Aufpoppen ermöglicht. Den sogenannten Puffmais oder Perlmais (Zea mays convar. microsperma Koern.), den wir verwenden, beziehen wir direkt aus USA.

Wieso poppt Popcorn?

Wie schon erwähnt, ist es wichtig, dass im Korn kleine Hohlräume existieren, die Wasser enthalten. Die Körner werden erhitzt und ab einer bestimmten Temperatur verdampft das Wasser. Weil das Wasser aber in den kleinen Hohräumen eingeschlossen ist, verdampft das Wasser nicht bei 100°C, sondern erst bei rund 250°C. Ein Effekt, wie in einem Dampfkochtopf. Der Dampf hat das zig-fache Volumen des Wassers und braucht Platz. Deswegen poppt das Korn auf und heraus kommt das klassische FESEY-popcorn.

Je nachdem, wie unser Kunde sein Popcorn wünscht, können wir in verschiedenen Verpackungsgrößen jeweils gezuckert oder unsalzenes Popcorn liefern. Sprechen Sie uns an, besuchen Sie unsere FESEY-Homepage.